Was redest Du da?

was redest du

Ist es Dir schon aufgefallen, dass kein anderes Lebewesen außer Menschen hat die Fähigkeit, zu reden? Nur der Mensch kann sich verbal äußern. Wenn wir die Schöpfungsgeschichte lesen, sehen wir, dass Gott diese Fähigkeit sogar zum Erschaffen der Welt nutzte. Dort steht auch geschrieben, dass der Mensch nach Seinem Ebenbild erschaffen wurde. Dann haben wir doch die Fähigkeit, nicht nur zu reden, sondern mit unseren Worten auch etwas zu erschaffen. Ob was Gutes oder was Böses daraus kommt, hängt davon ab, womit unser Herz gefüllt ist. Denn aus der Fülle des Herzens spricht der Mund!
Wenn wir nur jammern und klagen, dann kommt kaum was positives daraus. Wenn wir aber die Worte des Glaubens und der Zuversicht aussprechen, dann wird eher positive Auswirkung auf unser Leben und auf unsere Mitmenschen haben.
Ich war seit meinem 6. Lebensjahr Epileptiker, dem die Ärzte keine Hoffnung auf Heilung prognistiziert haben. Als ich aber Jesus kennen lernte, las ich in der Bibel: “Durch Seine Wunden sind wir geheilt!” Ich las diese Stelle immer und immer wieder, um sicher zu sein, dass ich sie richtig verstehe. Denn es steht dort nicht geschrieben: “Durch Seine Wunden werden wir eventuell geheilt!” oder “Wenn Gott es will, dann werden wir geheilt!”. Nein, es steht eindeutig geschrieben, dass Jesus uns die Heilung bereits geschenkt hat. Wir sind bereits geheilt!
So glaubte ich dieser Verheißung und habe sie immer wieder mit meinem Mund bekannt: “Durch Jesu Wunden bin ich geheilt!”. Es hat sich gelohnt! Ich lebe seit 22 Jahren ohne Epilepsie.
Das Wort Gottes bietet uns viele Verheißungen, die wir beanspruchen können und die wir auch bekennen können. Wichtig dabei ist, daran zu glauben, was man bekennt. Als ich das tat, wurde zuerst alles noch schlimmer, aber ich musste im Glauben 10 Jahre ausharren bis Gott sein Wort erfüllt hat. Hätte ich mich von der Verschlechterung zum Zweifeln gebracht, dann wäre ich immer noch krank.
Bekenne Deinen Glauben und nicht Deine Umstände!

Translate »
>